Lieselotte von der Pfalz: „Madame sein ist ein elendes Handwerck“

„Ich wäre erstickt, wenn ich dies nicht gesagt hätte“ – mit solch scharfen Worten beschreibt Lieselotte von der Pfalz das französische Hofleben zur Zeit des Sonnenkönigs Louis XIV. Ihr monumentales Briefwerk ist ein ebenso unterhaltsames wie kulturgeschichtlich wertvolles Zeugnis dieser Epoche.
Die Schauspielerin Franziska Knetsch schlüpft in die Rolle der Prinzessin und rezitiert aus den Briefen der Lieselotte. Dazu spielt das Main-Barockorchester die fein nuancierte Musik des französischen Hofes.
Das Orchester lädt ein zu einer kleinen Zeitreise in die noblen Säle des Schloss Versailles.
Werke von Jean-Féry Rebel, Michelle Corrette, Gottfried Finger u.a. sowie Delalandes selten zu hörende Suite: „Les Fontaines de Versailles“.

Schauspiel: Franziska Knetsch
Dramaturgie: Dr. Martin Krähe, Christian Zincke
Musik: Main-Barockorchester Frankfurt
Leitung: Martin Jopp

Tickets erhältlich über: info@main-barockorchester.de oder 06421-409736

Datum

04. Sep 2020
Expired!

Uhrzeit

20:00 - 22:00

Preis

20€/ 14€ ermäßigt für Schüler*innen, Auszubildende, Studierende, Schwerbehinderte (ab 70 % GdB)

Labels

Der Kultursommer ist weiblich

Ort

Johanneskirche Gießen
Goethestraße 14, 35390 Gießen
Kategorie

Veranstalter

Förderkreis der Johanneskirchen-Konzerte e.V.
Phone
0641-9715924
Website
http://www.musik-in-der-johanneskirche.de

Nächstes Event