La Vie en Rose: Zwischenstopp Paris

Ein musikalischer Spaziergang von und mit Norbert Ebel (Text und Rezitation), Carolin Grein (Gesang) und der Sachs-Band

Für sein erstes Rendezvous mit Paris hat der Belgier Eric gerade mal drei Stunden Zeit. Zu Fuß unterwegs von der Gare du Nord zur Gare de Lyon führt ihn sein Weg einmal quer durch das Herz der Seine-Metropole, u.a. vorbei am Boulevard Haussmann, der Place Pigalle, an Montmartre, der Metro-Station Trinité, den Champs Elysées, dem Jardin des Tuileries, an Notre-Dame und der Place des Vosges. Überall begegnen ihm erstaunliche Menschen und überraschende Situationen, die ihm Paris mit allen Licht- und Schattenseiten ein Stück näherbringen. Und bevor er in letzter Minute seinen Nachtzug nach Marseille erreicht, ist ihm vielleicht sogar die große Liebe begegnet in der Stadt, die aus genau diesem Grund ihren charmanten Beinamen trägt…

Norbert Ebel präsentiert diese Liebeserklärung an Paris voller Leichtigkeit, voll Humor, Skurrilität und Sinnlichkeit. Jede Episode steuert geradewegs auf das nächste Chanson zu, das die heraufbeschworene Stimmung vertieft und weiterträgt. Klassiker wie der Titelsong „La Vie en rose“ oder „Aux Champs Elysées“ dürfen dabei ebenso wenig fehlen wie weniger bekannte Nummern des französischen Repertoires.

Unterstützt wird Carolin Greins Gesang durch die Sachs-Band, die in diesem Falle einige instrumentale Erweiterungen zu bieten hat. Etwa das Akkordeon, das so unverzichtbar zu Paris gehört wie der Eiffelturm, oder Klarinette und Saxophon sowie manch perkussiven Knalleffekt.

Datum

18. Sep 2021
Expired!

Uhrzeit

20:00 - 22:00

Mehr Informationen

Hier gibt´s Tickets
Waggonhalle

Ort

Waggonhalle
Rudolf-Bultmann-Straße 2a, 35039 Marburg
Kategorie

Veranstalter

Waggonhalle Kulturzentrum
Hier gibt´s Tickets

Nächstes Event