Heim-Wehen-Fern-Sichten

Literarische Wanderung im Vogelsberg

Seit Sommer 2020 gibt es in der sehr ländlichen geprägten Gemeinde Lautertal:„ Die Sieben Dörfer –Touren“, die die vorhandenen Kraftorte in Landschaft und Siedlung miteinander verbinden. Auf einem landschaftlich abwechslungsreichen Abschnitt der Strecke sollen moderne „Heimatstimmen“ erklingen. Diese scheinen in einer grenzenlosen und globalisierten Welt regionale Identität, Orientierung und Geborgenheit zu versprechen.

Kurze Lesungen an bestimmten Orten sollen eine „zweite“ Wanderung im Kopf ergeben, die zusammen mit den vielfältigen Naturerlebnissen und den außerordentlichen Weitsichten ein sachtes Eindringen in den Landschaftskörper ermöglichen. Mit der Wanderung und den Texten wird somit eine tiefere Dimension der „Heimat“ Landschaft erschlossen und eine befruchtende Wechselwirkung zwischen Natur und Kultur hergestellt. Der Weg führt durch grüne Tunnel, offene Landschaften mit Lesesteinwällen, an Bächen und Gräben entlang, streift einen Grenzweg mit alten Grenzsteinen und wird begleitet von einem Naturlehrpfad, an dem ca. 60 Pflanzen zu entdecken  sind. Immer wieder tauchen Rastplätze auf: unter üppigem Kirschbäumen, an Wegegabelungen mit Fernsichten und an Waldrändern, an denen die Texte gelesen werden und an denen regionale Labung möglich sein wird.

Ein musikalischer Leckerbissen wird in der Mitte des Weges geboten.

Texte und Lesung: Thomas Ruhl, Rödermark
Musik: Berthold Wünsch, Herbstein – Herk Röpe, Lich

Treffpunkt: Landstraße zwischen Lautertal-Eichelhain und Herbstein-Lanzenhain: Karl-August-Vieregge-Platz

Datum

11. Jul 2021
Expired!

Uhrzeit

14:00 - 17:00

Veranstalter

KARUSZEL Gebirgskulturen e.V. Ulrichstein
E-Mail
kontakt@karuszel.de
Website
http://www.karuszel.de

Nächstes Event