E.T.A. Hoffmann: Der Einsiedler Serapion

E.T.A. Hoffmann: Der Einsiedler Serapion
Lesung mit Frank Bäcker

Um die Nähe von Wahnsinn und Weisheit geht es im ersten Text des Erzählzyklus „Die Serapionsbrüder“. Der fiktive Erzähler Cyprian berichtet von einer vermeintlich wahren Geschichte, in deren Verlauf er den vom Wahnsinn befallenen Einsiedler Serapion wieder in der Gesellschaft integrieren möchte. Er muss sich indes eines Besseren belehren lassen, denn der „Wahnsinnige“ nennt ihm zahllose Gründe, um ihm zu beweisen, dass seine sehr besondere Sicht auf die Welt die einzig richtige sei. So intensiv sind diese Begegnungen, dass Cyprian irgendwann an seiner eigenen Weltsicht zweifelt.
Humor, Sozialkritik und allerlei nachdenklich machende Weisheiten machen diesen Text aus, den Frank Bäcker dem Publikum nahebringen wird. Für einen stimmungsvollen musikalischen Einstieg sorgt die Violinistin Christel Marga Jaksch mit Oskar Riedings Marcia Opus 44.

Frank Bäcker ist Oberstudienrat und Mitglied des Ensembles des Gießener English Keller Theatre. In der Phantastischen Bibliothek Wetzlar ist er im Rahmen von literarischen Veranstaltungen schon in verschiedene Rollen geschlüpft und trat so u.a. als Mythen erzählender altgriechischer Zeitreisender Artopoios Eleutheros auf. Auch beim Odyssee-Projekt unter Prof. Dr. Peter von Möllendorff zählte er schon zu den Interpreten.

Christel Marga Jaksch ist Musikerin und Musikpädagogin und unterrichtet neben Geige auch Cello und Klavier. Zum Hessentag in Herborn hat sie 2016 das „UfO“ gegründet („Unlimited fun Orchestra“), das auch wenig erfahrenen Nachwuchsmusikern die Möglichkeit gibt, mit Gleichgesinnten in einem Orchester zu üben und zu spielen. (www.klangkollegen.de)

Der Eintritt beträgt 8,- €, ermäßigt 5,- €

Wer an allen sechs Lesungen des Zyklus teilnehmen möchte, hat die Möglichkeit, die ganze Veranstaltungsreihe zu einem ermäßigten Preis zu buchen: 30,- €, ermäßigt 25,- €

Es herrscht das Hygienekonzept „3G“, der Nachweis, ob Besucher geimpft, genesen oder negativ getestet wurden, ist bei Betreten der Phantastischen Bibliothek Wetzlar vorzulegen. Um einen reibungslosen Ablauf und eine angemessen lockere Bestuhlung garantieren zu können, wird um eine Anmeldung unter mail@phantastik.eu oder telefonisch unter 06441 – 4001-0 gebeten.

Datum

30. Sep 2021
Expired!

Uhrzeit

19:00 - 21:00
Phantastische Biliothek, Wetzlar

Ort

Phantastische Biliothek, Wetzlar
35578 Wetzlar, Turmstraße 20
Kategorie

Veranstalter

Phantastische Bibliothek Wetzlar
Phone
06441 - 4001 -0
E-Mail
mail@phantastik.eu
Website
http://phantastik.eu

Nächstes Event