Dillenburger Orgelsommer: Christiane Michel-Ostertun

Christiane Michel-Ostertun

Wurde in Aalen geboren und ist in Kiel aufgewachsen. Sie erhielt von Jugend an Klavier-, Cello- und Orgelunterricht. Von 1983 bis 1988 studierte sie an der Nordwestdeutschen Musikakademie Detmold Klavier und Kirchenmusik (Prof. G. Weinberger, Prof. R. Zimmermann). Sie schloss mit der staatlichen Musiklehrerprüfung und der A-Prüfung mit Auszeichnung ab. Anschließend absolvierte sie Aufbaustudien in Stuttgart (Prof. J. Laukvik) und Karlsruhe (Prof. A. Schröder) und legte 1991 die Künstlerische Reifeprüfung im Fach Orgel und 1993 das Konzertexamen ab.

Während des Studiums gewann Christiane Michel-Ostertun den 2. Preis beim Frankfurter Improvisationswettbewerb 1986.

1988 bzw. 1989 erhielt sie Lehraufträge für Liturgisches Orgelspiel und Improvisation an den Hochschulen für Kirchenmusik in Herford und Heidelberg, 1993 wurde sie in Herford auf eine Professur für dieses Fach berufen. Konzerte, Kurse und Jurorentätigkeit führten sie durch Deutschland, Norwegen, Österreich und die Schweiz. Seit 2011 hat sie ihr Repertoire durch live-Musik zu Stummfilmen erweitert. Christiane Michel-Ostertun setzt sich besonders für die Didaktik der Improvisation ein. Sie schrieb mehrere Lehrbücher und unterrichtet die Methodik der Orgelimprovisation. Ihr kompositorisches Schaffen umfasst Chor- und Orgelwerke, das (szenische) Oratorium „Martin Luther“ sowie zahlreiche Orgelkonzerte für Kinder.

Eintritt frei, wir bitten um eine Spende!

Datum

28. Aug 2022

Uhrzeit

17:00 - 19:00
Ev. Stadtkirche Dillenburg

Ort

Ev. Stadtkirche Dillenburg
Kirchberg 18, 35683 Dillenburg
Kategorie

Veranstalter

Ev. Kirchegemeinde Dillenburg