Die Waggonhalle wird durchschnittlich an 340 Tagen im Jahr bespielt.
Hausinterne Produktionen der Waggonhalle und Theater GegenStand wechseln sich mit Inszenierungen von Gruppen aus der Region und Gastspielen aus der deutschsprachigen und der internationalen Kulturszene ab.