Gestern Abend lud der Landkreis Wetterau zu einer Informationsveranstaltung der fünften Ausgabe von „Kunst in Kirchen der Wetterau“ die im Rahmen des Kultursommer Mittelhessen vom 19. August bis 24. September 2017 stattfindet ein. Nach der Begrüßung von Landrat Joachim Arnold und einer musikalischen Einstimmung durch Sabine Dreier an der Flöte und Ursula Enke am Monochord, weckte der künstlerische Leiter und Projektkurator Joachim Albert die Neugier auf die Kunst in den Kirchen der Wetterau 2017.

[foogallery id=“173″]

Mit Werner Cee, Jukka Korkeila, Nicole Ahland, Katharina Meister, Ulrike Obenauer und Cornelia Rößler konnten wunderbare, renommierte Künstler gewonnen werden. Bis auf Katharina Meister, deren Anreise aus Australien etwas zu lange geworden wäre, waren alle Künstler an diesem Abend im Wetterauer Plenarsaal um über ihre Projekte zu sprechen. Schon ein wenig traurig, dass in diesem Jahr kein Soundart-Festival „Hidden Stage“ im Kultursommer-Programm zu finden ist, freut es mich umso mehr, dass der Initiator des Festivals Werner Cee mit einer Installation in der Friedberger Stadtkirche zu finden und somit doch wieder im Rahmen des Kultursommers zu sehen ist.

Nähere Informationen zu Künstlern und deren Werke, welche Kirchen bespielt werden, wie das Rahmenprogramm aussieht erfährt man auf der Web-Site von Kunst in Kirchen und auf der Homepage des Kultursommer Mittelhessen. Verbinden Sie eine Fahrt durch die romantische Wetterau mit dem Besuch der großartigen Kunstwerke. Sie werden es nicht bereuen!

Neben all den großartigen Künstlern an diesem Abend faszinierte mich auch das Monochord. Das Instrument mit dem Ursula Enke Sabine Dreier auf der Flöte begleitete. Angekündigt wurde es als ein Instrument mit 52 Saiten und zwar wären allesamt auf den Ton „D“ gestimmt. Was mir im ersten Moment in der Theorie etwas langweilig schien, entpuppte sich in der Praxis als die ideale Begleitung für die Flöte. Wunderbare sphärische Töne und ein warmer Klangteppich untermalten Sabine Dreiers Spiel.

[foogallery id=“183″]