E.T.A. Hoffmann: „Nussknacker und Mausekönig“

E.T.A. Hoffmann: Nussknacker und Mausekönig
Lesung mit Maren Bonacker

Ein Weihnachtsmärchen beschließt den Zyklus um E.T.A. Hoffmanns Serapionsbrüder. Marie hat am Weihnachtsabend ganz besonders den Nussknacker in ihr Herz geschlossen. Als sie nachts noch einmal nach ihm sehen will, beobachtet sie, wie ein riesiges Heer von Mäusen ins Wohnzimmer strömt, um den Kampf gegen den Nussknacker und die Spielzeugsoldaten ihres Bruders aufzunehmen. Beim Versuch, den Nussknacker zu retten, verletzt sie sich so schwer, dass sie ohnmächtig wird. Märchen und Traum verschwimmen, als der Nussknacker Marie dazu einlädt, mit ihm in sein Reich zu kommen …

Musikalisch kann hier natürlich nur Peter Tschaikowskys zur Geschichte geschriebenes Ballett zitiert werden, das Christel Marga Jaksch in einem Arrangement speziell für eine Geige präsentiert und so mit dem Tanz der Rohrflöten und dem Nussknacker-Marsch schon ein bisschen auf die Weihnachtszeit einstimmt.

Maren Bonacker hat im Mai 2020 die Nachfolge von Bettina Twrsnick angetreten und leitet seither die Phantastische Bibliothek Wetzlar. Die studierte Anglistin und Romanistin liebt besonders die phantastische Literatur, wie E.T.A. Hoffmann sie als einer der Begründer geprägt hat – Texte, die in der uns vertrauten Welt spielen, aber durch übernatürliche Ereignisse ab einem bestimmten Punkt unser Urteilsvermögen ins Wanken bringen: Wieviel ist hier Traum, Phantasie oder Wahn, und wo ereignet sich tatsächlich ein Bruch mit der Wirklichkeit? Das Märchen von Nussknacker und Mausekönig hat sie ihre ganze Kindheit hindurch fasziniert.

Christel Marga Jaksch ist Musikerin und Musikpädagogin und unterrichtet neben Geige auch Cello und Klavier. Zum Hessentag in Herborn hat sie 2016 das „UfO“ gegründet („Unlimited fun Orchestra“), das auch wenig erfahrenen Nachwuchsmusikern die Möglichkeit gibt, mit Gleichgesinnten in einem Orchester zu üben und zu spielen. (www.klangkollegen.de)

Der Eintritt beträgt 8,- €, ermäßigt 5,- €

Es herrscht das Hygienekonzept „3G“, der Nachweis, ob Besucher geimpft, genesen oder negativ getestet wurden, ist bei Betreten der Phantastischen Bibliothek Wetzlar vorzulegen. Um einen reibungslosen Ablauf und eine angemessen lockere Bestuhlung garantieren zu können, wird um eine Anmeldung unter mail@phantastik.eu oder telefonisch unter 06441 – 4001-0 gebeten.

Datum

04. Nov 2021

Uhrzeit

19:00 - 21:00
Phantastische Biliothek, Wetzlar

Ort

Phantastische Biliothek, Wetzlar
35578 Wetzlar, Turmstraße 20
Kategorie

Veranstalter

Phantastische Bibliothek Wetzlar
Phone
06441 - 4001 -0
E-Mail
mail@phantastik.eu
Website
http://phantastik.eu

Nächstes Event